Siehe, eine Jungfrau ist schwanger

The Annunciation.

Poet unknown; PT (Leipzig, 1724); Facs: Neumann T, p. 427; Music by Bach probable (so Neumann T, p.159).

1. Is. 7:14; 3. Philipp Nicolai, verse 2 of "Wie schön leuchtet der Morgenstern," 1599; 6. Martin Luther, verse 7 of "Gelobet seist du, Jesu Christ," 1524 (Wackernagel, I, #193).

?25 March 1724, Leipzig.



[1. Dictum]

Siehe, eine Jungfrau ist schwanger, und wird einen Sohn gebähren, den wird sie heissen Immanuel.

[2.] Aria

Ihr frohen Lippen reget euch!
Laßt dem Immanuel zu Ehren
Ein Freuden-volles Danck-Lied hören,
Sagt, daß uns Menschen bloß zu gut
An sich genommen Fleisch und Blut,
Der, dem auch ist kein Engel gleich,
Ihr frohen Lippen reget euch.

[3.] Choral

Ey! mein Perle, du werthe Cron,
Wahr Gottes und Marien Sohn,
Ein hochgebohrner König!
Mein Hertz heist dich ein Lilium,
Dein süsses Evangelium
Ist lauter Milch und Honig.
Ey mein
Blümlein,
Hosianna,
Himmlisch Manna,
Das wir essen,
Deiner kan ich nicht vergessen.

[4.] Recit.

Wir Menschen waren weyland tod in Sünden,
Und wusten nicht, wo aus noch ein.
Doch nunmehr hat des Höchsten Krafft
Durch den Immanuel
Und Leben, Heyl und Trost verschafft,
So daß wir auch in Hoffnung seelig seyn.
Und dieses macht,
Daß wir anitzo sind bedacht
Ein Freuden-Opffer anzuzünden.

[5.] Aria

Nur der Immanuel
Schafft, daß das Freuden-Oel
In unsern Glaubens-Tempeln brennt,
Denn das (= daß) uns nichts von Gott mehr trennt,
Weil unsre Sünde abgethan,
Und uns Gott schreibt zum Seegen an,
Macht der Immanuel.

[6.] Choral

Das hat er alles uns gethan,
Sein grosse Liebe zu zeigen an,
Des freu sich alle Christenheit,
Und danck ihm des in Ewigkeit.

1. Dictum

Lo now, there a virgin is pregnant and will bring forth a son then, and she will call him Immanuel.

2. Aria

Ye joyful lips, bestir yourselves!
To give Immanuel due honor
Let joyful songs of thanks now echo;
Say that to us men for our good
He hath now taken flesh and blood,
To whom there is no angel like.
Ye joyful lips, bestir yourselves!

3. Chorale

Oh, my pearl thou and precious crown,
Of God and Mary the true Son,
A king born of the mighty!
My heart calls thee the lily's bloom,
Thy soothing Evangelium
Is purest milk and honey.
Oh, my
Blossom,
Oh, hosanna,
Heav'nly manna,
Which we've eaten,
By me thou art not forgotten.

4. Recit.

We mortals formerly were dead in error
And did not know where we should turn.
But henceforth hath the Highest's pow'r
Through this Immanuel
To us brought life and strength and health,
So that we may in hope find grace and bliss.
And this is why
We here presently intend
A sacrifice of joy to kindle.

5. Aria

Only Immanuel
Doth make the oil of joy
Within our tempels' faith to burn,
For that us nought from God divides
Now that our sin hath been put off,
And God hath us for bliss inscribed,
This did Immanuel.

6. Chorale

This hath he all for us now done
His great love to show alone.
Rejoice then all Christianity,
Give thanks for this eternally.


© Copyright Z. Philip Ambrose


Back to top